Labordienstleistungen und Beratung

Wir arbeiten von Anfang an eng mit unseren Kunden zusammen, um optimale Ergebnisse sicherzustellen. Als Branchenführer verfügen wir über einzigartiges Know-how und langjährige Erfahrung.

Unsere Teams sind in der Lage, die Anforderungen der Kunden zu analysieren, die optimale Lösung zu empfehlen und gemeinsam mit ihnen Prozesse zu entwickeln und zu verbessern, die kosteneffizient und umweltverträglich sind und einwandfreie, effiziente Arbeitsabläufe ermöglichen.

Standardprüfverfahren

Bei Henkel arbeiten wir von Anfang an eng mit unseren Kunden zusammen, um effiziente und effektive Prozesse zu entwickeln. In der Entwicklungsphase und während des regulären Betriebs überwachen wir den Prozess in jeder Phase durch fortlaufende Überprüfung wichtiger Parameter. Diese Tests dienen zur Verfolgung der Bedingungen im Systemtank während des Prozesses. Möglich sind: Standardanalysen wie Titration zur Ermittlung der Badkonzentration; Rückstandsanalysen, Messung der Schichtdicke auf dem Werkstück etc.

Die erfassten Daten werden an die Kunden weitergegeben, um ihnen ein klares Bild vom Prozess, seiner Leistung und dem Rohstoff- und Ressourcenverbrauch (z. B. Wasser und Energie) zu vermitteln. Eine solch engmaschige Überwachung des Prozesses sorgt auch dafür, dass Abweichungen von den Auslegungsparametern frühzeitig festgestellt werden und das Bedienpersonal schnell und effektiv Abhilfe schaffen kann.

Mögliche Tests während der Anlaufphase und im laufenden Betrieb sind zum Beispiel:

  • Säure-Base-Titration zur Ermittlung der vorhandenen Reinigermenge;
  • Tensidtitration;
  • Vor-Ort-Messung der Dicke der Vorbehandlungsschicht;
  • Analyse von Schlamm und Rückständen;
  • Photometrische Bestimmung von Wirkstoffen;
  • Analyse von Badverunreinigungen.

Spezialisten für die Oberflächenanalyse

Am Henkel-Stammsitz verfügen wir über fundierte Erfahrung in der analytischen Chemie, die wir im Sinne unserer Kunden bei der Prozessentwicklung und zur Unterstützung der Neuentwicklung von Produkten einsetzen. Unsere Abteilung Corporate Analytics verfügt über die Erfahrung und das Know-how, um gemeinsam mit den Kunden auftretende Probleme im Betrieb zu analysieren und praktische und kosteneffiziente Lösungen zu erarbeiten.

Die Henkel-interne Analytik nutzt das geballte Potenzial von wissenschaftlicher Analyseexpertise, Produktwissen und Branchenerfahrung der Techniker, um einen umfassenden zeit- und kostenoptimierten Service zu bieten. Unsere Zentrale Analytik ist gemäß DIN EU ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert und gemäß DIN EN ISO 9001:2008 & 14001:2004 zertifiziert. Wir sind darüber hinaus in der Lage, auf Nachfrage auch Analysen gemäß GLP, REACH und GMP durchzuführen.

Zu den Arten von Analysen, die wir in unseren Labors durchführen, gehören:

  • Anorganische und organische Spurenanalyse;
  • Abwasseranalyse;
  • Verschiedene Oberflächenanalysen, u. a. XPS-, RFA-Analysen und Elektronenmikroskopie.

Musterbehandlung

Wir stützen uns bei unseren Empfehlungen für Produkte und Prozesse auf unsere langjährige Erfahrung und unsere marktführende Position. Unsere Testeinrichtungen sind branchenweit einzigartig und ermöglichen eine verlässliche praxisnahe Behandlung von Mustern mit Ausrüstungen im Labormaßstab, die zuverlässig auf den regulären Produktionsmaßstab skaliert werden kann.  

Neben kleinen Geräten für den Vergleich der Produktleistung auf Testblechen und kleinen Kundenteilen (z. B. die Leistung von Reinigern) betreiben wir auch mittelgroße Vorbehandlungslinien in unserem Gebäude für Anwendungstechnik. Dadurch könne wir auch mehrstufige Prozesse unter praxisnahen Bedingungen betreiben und im Anschluss an die Ergebnisanalyse die Betriebsparameter optimal einstellen.

Zu den Prozessen, die wir in unseren Forschungseinrichtungen analysieren, gehören unter anderem die Zinkphosphatierung und innovative Autophoresetechnologien. Parallel zur Entwicklung neuer Verfahren und Materialien und vor dem Hintergrund sich ändernder Kundenanforderungen entwickelt sich auch unsere Palette an Musterbehandlungen. Die Branche ist stets in Bewegung, und wir bewegen uns mit – manchmal, indem wir Trends folgen, aber meistens, indem wir Trends anführen.

Zu den Arten von Tests, die wir in unseren Labors durchführen, gehören:

  • Reinigungstests mit Kundenteilen;
  • Schaumtests bei Badlösungen zur Unterstützung der Entschäumerauswahl;
  • Bestimmung des Restkohlenstoffgehalts als Maß für Schmutzablagerungen;
  • Sprüh-/Tauch- und Ultraschallreinigungstests;
  • Simulation von Vorbehandlungsprozessen im Labormaßstab;
  • Überprüfung von Prozessen in unserer Anwendungstechnik;
  • Reproduktion von Kundenproblemen mit dem Ziel, Störfaktoren zu eliminieren.

Freigabetests

Unsere Labors führen häufig Tests mit den beschichteten Materialien durch, um die Wirksamkeit der Behandlung nachzuweisen. Dies kann auch die Überprüfung von Vorbehandlungsprozessen umfassen.

Auf Vorbehandlungstests folgt in der Regel eine umfangreiche Bewertung des erzielten Korrosionsschutzes und der Wirksamkeit der Haftvermittlung. Testbleche werden mit den Praxisparametern behandelt und mit dem Lacksystem des Kunden lackiert. Die Bleche werden anschließend in einer überwachten aggressiven Atmosphäre in einer Testkammer platziert. Die Bedingungen können dabei beispielsweise einen Überseetransport mit wechselnden Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten oder die Umgebungsbedingungen an der Küste unter Einbeziehung des dort vorherrschenden hohen Salz- und Feuchtigkeitsgehalts simulieren.

Nach einem festgelegten Zeitraum werden die Bleche entnommen und auf Korrosion überprüft. Manchmal beschädigen wir die Oberfläche absichtlich, zum Beispiel durch Zerkratzen, um mechanische Beschädigungen zu simulieren, die die Korrosion beschleunigen können.

In einigen Fällen lassen wir die behandelten Oberflächen durch offizielle Stellen wie die GSB oder Qualicoat überprüfen. Diese unabhängigen Organisationen überprüfen unsere Produkte und bewerten sie hinsichtlich der Einhaltung ihrer veröffentlichten Standards. Wenn die Einhaltung dieser Standards bestätigt ist, tragen die mit unseren Produkten beschichteten Bleche ein entsprechendes Prüfzeichen, das für viele Anwendungen vorgeschrieben ist, z. B. in der aluminiumverarbeitenden Industrie.

Technischer Kundendienst

Unser erfahrenes Team vom Technischen Kundendienst (TCS, Technical Customer Service) ist spezialisiert auf Oberflächentechnologien wie Reinigen, Korrosionsschutz und Oberflächenveredelung durch herkömmliche Eisenphosphatbehandlung und zahlreiche andere gängige Metallvorbehandlungsprozesse, die heute bei Herstellern zur Anwendung kommen.

Unser TCS-Team führt Linienaudits durch zur Bewertung der Wirksamkeit und Effizienz von Beschichtungslinien und gibt Empfehlungen zu Prozessparametern und Überwachungsmethoden. TCS ist ab dem ersten Tag eines Projekts dabei, unterstützt die Inbetriebnahme, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Ziele erreicht werden, und betreut die Kunden auch später regelmäßig, um die fortlaufende Erfüllung ihrer Anforderungen sicherzustellen.  Sollte es zu Problemen kommen, steht das TCS-Team jederzeit bereit, um schnell eine Lösung zu finden und den Prozess in der kürzest möglichen Zeit wieder in die Spur zu bringen.

TCS arbeitet auch eng mit unseren Laborteams zusammen, sowohl in der Anwendungstechnik als auch in der Produktentwicklung. So stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden stets eine prompte Fehlerbehebung bieten können. Die Zusammenarbeit hilft uns darüber hinaus bei der Verfolgung von Markterwartungen und Kundenanforderungen, sodass wir die Prozesse an sich entwickelnde Trends anpassen können. Dieses Umfeld ist auch sehr förderlich für die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden im Sinne der Entwicklung und schnellen und profitablen Markteinführung neuer Produkte.

Beratung

Beratung und Technischer Kundendienst (TCS) arbeiten eng zusammen, um den umfassenden Support zu bieten, den die Kunden während des gesamten Prozesses benötigen, von der Inbetriebnahme bis hin zur Begleitung über die gesamte Projektdauer.  

Auch wenn sich die zwei Funktionen gegenseitig ergänzen, ist unser Beratungsservice häufig zuerst vor Ort, um die Kunden zu einem neuen Projekt zu beraten und sie durch die allererste Phase und danach so lange wie nötig zu begleiten. Unsere Berater bieten Unterstützung für alle Aspekte unserer Technologien und von der Prozessdurchführung über das Projektmanagement bis hin zur Prozesssteuerung. Dies gilt für neue Produktionslinien ebenso wie für Funktions- oder Leistungserweiterungen bei bestehenden Anlagen.  

Unsere Verfahrenstechniker stehen bereit, um das Projekt mit ihrer Erfahrung, ihrem Prozess-Know-how und ihrem Erfindungsgeist zu unterstützen, wobei sie häufig relativ einfache Lösungen für zunächst kompliziert erscheinende Probleme finden. Sie unterstützen Kunden beispielsweise bei der Auswahl neuer Geräte und Ausrüstungen oder der Ermittlung der am besten geeigneten und wirtschaftlichsten Technologie für den Kunden. Unsere Berater verfügen darüber hinaus über umfassende Erfahrung in der Vermittlung der Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsaspekte von Projekten gegenüber den Kunden und unterstützen sie in ihren Entscheidungen hinsichtlich der aktuellen Gesetzgebung und gesellschaftlichen Verantwortung.  

Sie leisten kontinuierlichen Support währen der Dauer eines Projekts und bieten insbesondere auch dann Unterstützung, wenn sich Parameter oder Produktionsanforderungen im Laufe der Zeit ändern. Unsere Berater haben Zugriff auf unseren bewährten Value Calculator, der die Vorteile neuer Verfahren gegenüber herkömmlichen Methoden klar darlegt.

Technologien

Detaillierte Informationen zu unseren innovativen Technologien und Prozesslösungen. 

Mehr Informationen

Equipment

Eine komplette Palette an Auftragssystemen und digitalen Prozesssteuerungen.

Mehr Informationen

News & Innovationen

Erfahren Sie mehr über Neuigkeiten und Innovationen von BONDERITE.

Mehr Informationen

Downloads

Überragende funktionale Beschichtungen

Außendienstsuche

Kontaktieren Sie unsere Experten!

Jetzt suchen